Die Welt und wie sie Kopfstand übt

Die letzte Zeit ist für mich sehr verwirrend und auch eine kleine Zerreißprobe. Von Alltag kann da gerade nicht wirklich die Rede sein. Zerreiße ich mich zwischen dem Studium für das ich jetzt schon einige Referate vorbeireiten soll und muss und Arbeit bei der ich mich  zwischen zwei Standorten aufteile um auf mein Stundensoll zu kommen um meinen Unterhalt bestreiten zu können.

Jeden der wenigen freien Tage die ich habe sehne ich mir förmlich herbei. Erholung kann man das aber nicht immer bezeichnen. Oft verwende ich meine freie Zeit darauf sämtliche Dinge fürs Studium vorzubereiten.

So chillig wie man immer glaubt, ist das Studentenleben nicht immer. Manchal zwar schon, aber nicht immer. Gerade dann nicht, wenn man zwischen Studium und Arbeit pendelt.

Das Studium macht mir wirklich Spaß. Bereue es keinen Meter, mich dafür entschieden zu haben. Da läuft auch alles ganz gut, bis jetzt. Nur arbeitstechnisch läuft es etwas holprig. Angefangen mit einer Versetzung in eine WG, in die ich nicht wollte.

Beinahe alle paar Tage kommt in meinem Arbeitsalltag irgend ein neuer Brocken der mir vor die Füße geschmissen wird. Vielleicht bin ich ein extremer Schwarzdenker, weil ich mich, immer noch, ein wenig hintergangen fühle. Ich trotz bedenken in eine Stelle gestopft wurde, die ich nie haben wollte. Hätte ich mich von extern beworben, ich hätte sie nicht genommen.

Immer wieder aufs neue stellt sich innerlich alles auf. Weigert sich schlichtweg dagegen dort hin zu gehen. Beinahe jeden Dienst den ich mit der Gruppenleitung habe erwarte ich einen neuen Fels der mir vorgeworfen wird.

Zum einen kommt immer wieder das Thema zur Sprache, dass die WG nun ja Personell so super besetzt ist. Eigentlich überbesetzt. Das Gefühl, eigentlich nur da zu sein damit das Papier stimmt, ist nicht schön. Das Gefühl von überflüssigsein, wenn man dem so will.

Weitere Tritte kassiere ich mit meinem Fachkraftstatus. Ich bin Fachkraft, ja. Aber ich bin auch nur ein Mensch. Dennoch wird von mir erwartet, dass ich kaum Einarbeitung brauche. Es wird erwartet das ich Dinge weiß, weil ich Fachkraft bin. Was zwar vielleicht in der Theorie stimmen mag, dennoch nichts daran ändert, dass ich die Leute erst kennenlernen und mich auf sie einstellen muss. Jeder Mensch ist anders. Jeder Mensch reagiert und tickt unterschiedlich. Auch wenn ich Fachkraft bin, heißt es nicht automatisch, dass ich es weiß.

Aber dem nicht genug. Neulich schien es, als fühle man sich gegen den Karren gefahren, weil ich in der alten WG aushelfe. Wegen Personalausfall. Natürlich habe ich zugesagt. Habe ich bei weitem mein Stundensoll nicht erreicht. Es war alles abgeklärt und von der AL abgesegnet.

Auf dieser Tatsache bassierend wurden, unter anderem, meine Aussagen fehlinterpretiert, die ich vor Monaten von mir gegeben habe. Falsch aufgenommen und ein bisschen verdreht. Beinahe wie bei Flüsterpost. Beim letzten kommt es oft völlig verkehrt an, nachdem es über fünf weitere Personen übermittelt wurde.

Aber am ehesten hat es mich wohl getroffen, dass ich plötzlich doch in eine andere WG hätte gehen können. Das die Option plötzlich doch gegeben ist, die vor einigen Wochen gar nicht erst zur Sprache stand. Von Anfang an abgeblockt und abgelehnt wurde.

Ich verstehe im Moment die Welt nicht mehr. Sie steht Kopf und perfektioniert den Handstand. Und ich hoffe, schon wieder, auf ein kleines Wunder, welches wohl immer noch in einer Flasche eingekorkt ist und nicht raus kommt. Wobei ich inzwischen bezweifle, dass das Wunder den Korken der Flasche aufbekommt.

Im Moment weiß ich wirklich nicht wo das alles hinführen soll. Ich muss meinen Weg wohl noch suchen. Die richtige Abzweigung habe ich noch nicht gefunden. Muss erst nochmal zurück fahren, habe mich nämlich irgendwie verfahren.

Eine langfristige Lösung habe ich noch nicht gefunden. Solange muss ich wohl noch zusammenkneifen. Einfach alles hinschmeißen ist immer noch keine Option. Zumindest nicht, solange keine sichere Veränderung, Jobmäßig, bestätigt ist.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Die Welt und wie sie Kopfstand übt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s